Video-Workshop von Martin Flindt & Tobi Schnorpfeil in Frankfurt

Nicht nur Workshops geben, auch immer mal wieder an einem teilnehmen! An diese Devise halten wir uns schon lange und darum waren wir am letzten Samstag in Frankfurt zu Gast und bekamen von den Profi-Filmern Martin und Tobi unglaublich viel Input rund um die Videographie.

Wie schon öfter erwähnt, wird der Video-Bereich gerade ziemlich hochgefahren bei uns und wir haben wirklich viel Spaß daran. 2017 sehe ich gerade noch als Pilotphase an um in die ganze Materie mehr herein zu kommen und Referenzen aufzubauen. Wer also ein interessantes Projekt hat, das ein Video verdient, bitte gerne bei uns melden!

Dies ist auch der Grund warum wir den Workshop von Martin (aka „Camera Cave„) und Tobi gleich nach der Veröffentlichung gebucht haben. Ich kannte die Youtube-Kanäle der beiden lustigerweise erst ein paar Tage und war sofort begeistert von den Arbeiten. Und da hauten sie doch direkt den ersten Workshop-Termin raus – wir schlugen direkt im Doppelpack zu.

Was soll man sagen? Wir fühlten uns stark an unsere eigenen Foto-Workshops erinnert, als wir da unter den Teilnehmern saßen. Die Runde war bunt gemischt und wirklich sehr angenehm. Der Tag war gut durchgeplant und fand in den Team-Aufgaben schließlich seinen Höhepunkt. In den insgeamt 9 Stunden wurden sowohl Basics erklärt und gezeigt, als auch wirklich gute Einblicke in die Arbeiten der beiden gegeben. Es war total hilfreich und brachte uns einiges.

Vielen Dank an alle Beteiligten und weiterhin viel Erfolg!

Noch ein Wort zu den Kleingruppen-Aufgaben. Hier wurden in 2er-Teams kleine Filme produziert – 3 Stunden Zeit, Idee entwickeln, Filmen, Schneiden. Eine echte Herausforderung, die aber auch unglaublich viel gebracht hat. Ich hatte Tim als Partner und die Eckdaten waren lediglich: Farbstimmung: schwarz-weiß; als Objekt eine alte analoge Kamera; harte Schnitte; nur aus der Hand filmen; Musik ist vorgegeben. Was wir aus den Vorgaben machten, war komplett unsere Sache. Wir entschieden uns für einen kleinen Werbefilm. Und da uns das Ergebnis unter diesen Bedingungen gut gefällt, zeigen wir es hier auch Euch einfach mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.