2019 – Die Maschine läuft.

Es ist wieder an der Zeit, das Jahr neigt sich dem Ende und ich fange mal besser schon im Oktober an ein paar Zeilen zu den letzten 365 Tagen zu schreiben.

In fast jedem Rückblick schrieb ich, dass es doller eigentlich nicht mehr werden kann – und jedes Mal habe ich mich geirrt. Das trifft ganz besonders auf 2019 zu (wobei 2018 auch echt ein Wahnsinn war, hab’s gerade nochmal gelesen). Ich hatte schon im Januar das Gefühl, dass dieses Jahr irgendwie in Knaller werden wird (das stand sogar ganz lange auf meinem Desktop-Hintergrund, hihi). Und tatsächlich kam es auch so.

Sicherlich ist es immer sehr subjektiv, aber man merkt ja dann doch, ob mehr Last anliegt oder eben nicht und so war 2019 mit richtig Last verbunden – aber auch unser (mit Abstand) wirtschaftlich erfolgreichstes Jahr. Es ist total verrückt und ich weiß auch, dass es nicht immer so laufen wird. Doch es standen einige Langzeitprojekte an (andere wurden hingegen aber auch wieder runter gefahren – man sollte sich also nie zu sicher sein) und auch sonst kamen Anfragen von allen Seiten. Teilweise haben wir sogar richtig große Aufträge abgesagt, weil es uns ganz einfach nicht richtig erschien wie es laufen sollte. Im Nachhinein war es zum Glück auch die richtige Entscheidung.

Ich kam ziemlich viel rum und lernte wieder eine Menge toller Menschen kennen (ok, ein paar nicht-tolle waren natürlich auch dabei, aber die ignorieren wir mal einfach). Es wurden wirklich viele Videos produziert und noch viel mehr Fotos gemacht.

Mittlerweile regeln wir neben unseren eigenen Social-Media-Auftritten nun noch zwei weitere für Firmen aus der Region und ich muss wirklich sagen, in 2019 standen (fast) durchgängig 2-3 Termine pro Woche an, die etwas mit Foto/Video zu tun hatten. Das hatten wir zuvor nicht in der Intensität und das merkt man auch.

Hochzeiten haben wir teilweise wieder zusammen fotografiert. Dieses Jahr waren es um die 10 Reportagen, was nächstes Jahr wahrscheinlich etwas geringer ausfallen wird. Wir werden sehen. Und Wochenenden zu Hause sind ja auch nicht übel 😉

Ansonsten hat Annette alle Anfragen zu Familien und Porträt-Shoots abgewickelt und tut das auch weiterhin sehr gerne. Also falls ihr Interesse habt, ihr wisst wie ihr uns erreichen könnt!

Eine Sache machen wir (neben Blogartikeln) auf jeden Fall wieder besser: unsere Foto-Workshops. Da hauen wir in den nächsten Tagen direkt Termine raus. Dazu kamen wir im letzten Jahr wirklich nicht mehr. Sorry dafür an alle Interessenten auf der Warteliste!

Eine kleine Daueraufgabe habe ich im Januar ganz spontan gestartet und auch das ganze Jahr durchgezogen. Ich habe jede Woche einen Rückblick auf die vergangenen sieben Tage gegeben. Hier auf Instagram-TV findet ihr alle Folgen, falls Euch mal langweilig ist. Das umzusetzen ist ansich natürlich nicht schwer, aber haltet das mal durch und versucht immer eine relativ gute Qualität zu halten. Das ist schon anstrengend. Bin froh es gemacht zu haben, werde es aber 2020 nicht weiterführen.

Geplant ist eher immer mal wieder etwas zu drehen zu Themen, die gerade interessant sind, also unregelmäßig. Doch wenn man sowas einfach nur so plant, wird es meist eh nichts, das wissen wir doch alle, oder? Darum haben wir in den letzten Tagen mal eben ein kleines Studio zusammen gebaut. Das sollte die Sache erleichtern 🙂

Und auch wenn es sich bis hierher ziemlich toll anhört, das kostet alles schon richtig Kraft und viel Zeit. Die Fotos und Videos vor Ort zu machen ist das eine. Das ganze Material zu Hause zu sichten, zu editieren und aus zu liefern, ist das andere. Zudem wäre das alles hier einfach un-un-unmöglich, wenn nicht zwei reizende Damen hier zu Hause alles im Griff hätten und sehr gutmütig mit mir wären. DANKE DANKE DANKE 😊

Eine der Damen ist unsere mittlerweile anderthalb Jahre alte Hedi. Sie ist total aktiv, hält die Familie auf Trab, entdeckt gerade alles und hat auch immer Zeit für ein kurzes Foto. Das ist so super und ihre kleine Holzkamera liebt sie schon jetzt. Ja, ein weinig Beeinflussung gehört doch dazu.

Auf einen guten Start ins neue Jahr und viele spannende Eindrücke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.