Blog

Im Januar haben wir ja bereits die Generalprobe hinter uns gebracht und schauten nun voller Vorfreude auf den 16. März. Jetzt gab es keine Entschuldigungen mehr, die Sache musste laufen!

Und das tat sie dann auch – fast wie von selbst. Wir standen 6 Mädels und einem Herren in der TangoBrücke gegenüber. Hier zeigte sich auch direkt, dass wir mit einer Gruppengröße von sechs bis acht Teilnehmern sehr gut umgehen können. Jeder kann fragen, man kann alles individuell einstellen (gar nicht immer so logisch, wenn man jetzt auch mal Nikon- und Sony-Kameras vor sich hat). Die Technik lief dieses Mal problemlos, kleine Pausen gab es nun auch und der Fotorundgang verlagerte sich von der Innenstadt in einen Park, sehr schön!

Die kleine Feedback-Runde am Ende des sechstündigen Programms hat u.a. gezeigt, dass wir es zum Glück nicht ermündend theoretisch handhaben. Sicher müssen zunächst Grundlagen verstanden werden, aber wir hoffen dass diese mit vielen Beispielfotos recht einfach näher gebracht werden können. Einzig die Bildbesprechung am Ende hat durch den Import-Prozess dann doch mehr Zeit als gedacht eingenommen, so dass wir 40 Minuten überzieehn mussten.

Fazit: wir hatten viel Spaß, sind etwas stolz und freuen uns auf zukünftige Teilnehmer!

Termine stehen dann hoffentlich in Kürze auch fest. Verfolgt einfach regelmäßig diese Website hier und unsere (öffentliche) Facebook-Seite 😉 Eine eigene Seite zum Workshop findet ihr hier!

Fotografie-Workshop für Einsteiger in Einbeck

Ein Foto-Shooting bei Nacht

Ok, eigentlich war es schon gegen 20 Uhr, aber „bei Nacht“ hört sich besser an 😉

Wir wollten das schon länger mal ausprobieren und freuen uns, dass wir am vorletzten Montag mit Lena einige Porträtfotos in der Einbecker Innenstadt schießen konnten. Zum Einsatz kam größtenteils nur das vorhanderene Licht durch die Straßen-, Schaufenster- und Autobeleuchtungen. Und in einigen wenigen Fällen (die erste drei Fotos) blitzen wir noch etwas per Funk durch eine Softbox dazu. Als Optiken waren 50mm 1.4 und 100mm 2.0 mit dabei – Lichtstärke ist in diesem Fall extrem wichtig und auch ein Einbein-Stativ hilft die teils längeren Verschlusszeiten halten zu können.

Derzeit liest man zu dieser Art Shootings in zahlreichen Blogs anderer Fotografen auch einiges. Scheint also gerade ein kleiner Trend zu sein. Es ist sicherlich kein typisches Porträt-Shooting draußen mit weichem Sonnenlicht, aber dennoch sehr interessant und mal wieder etwas total anderes.

Außerdem war es wieder eine Herausforderung, denn so einfach greift der Autofokus bei Dunkelheit nicht wirklich – eine Taschenlampe ist hierfür sehr zu empfehlen. Man sieht bei diesem Shooting auch wunderbar wie die verschiedenen Lichtquellen so wirken.

Porträt-Shooting bei Nacht mit Lena

Porträt-Shooting bei Nacht mit Lena

Zu Gast im Tierpark Sababurg

Spontan ist immer am besten und darum hat uns der letzte Sonntag im Februar ganz besonders gut gefallen. Wir besuchten mal wieder einen Tierpark, diesmal (auf Empfehlung) jenen an der Sababurg.

Und wir wurden nicht enttäuscht: ein riesiges Gelände mit vielen interessanten Tieren wartet auf die Besucher. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, da die Sonne wohl auch den Park-Bewohnern gefiehl und sich uns so schöne Motive boten. Hier kann man definitiv öfter mal vorbeischauen, denn natürlich haben wir nicht alle Tiere in Aktion gesehen – Ausruhen in der Sonne ist ja auch nicht zu verachten 😉

Wir waren relativ früh um 11 Uhr vor Ort und können das nur empfehlen. Denn gegen 14 Uhr stürmten dann Horden von Vater-Mutter-Kind-Hund-Truppen das Gelände … wir waren zu der Zeit fast durch und froh darüber.

Übrigens auch ganz lustig: es waren gefühlt mindestens genau so viele Spiegelreflexkameras wie Kinder am Start. Neben den normalen Kit-Kombinationen allerdings auch richtige Geschütze mit bis zu 800-Milimeter-Objektiven. Schöne Sache, aber zum gemütlichen Spazierengehen wohl doch weniger geeignet. Das aber nur am Rande.

Tierpark Sababurg

Tierpark Sababurg

Lauenberg helau!

In Lauenberg findet jedes Jahr einer der größten und schönsten Karnevalsumzüge in unserer Region statt. Das bleibt auch in diesem Jahr so. Es gab auch 2014 wieder viel zu sehen, eine Menge Zuschauer, großzügig Konfetti und schicke Gruppen!

Karneval in Lauenberg 2014

Karneval in Lauenberg 2014

Dassensen helau!

Ich war letztens ganz erstaunt, dass wir aus Dassensen erst 2013 zum ersten Mal Fotos veröffentlicht haben. In den Vorjahren lag der Fokus dann wohl doch auf anderen Dingen und die große Kamera wurde mal lieber nicht mitgeführt 😉

Zurück in die Gegenward, es ist 2014 und wie jedes Jahr bietet es sich an den Karnevalsumzug in Dassensen zu besuchen. Das Wetter spielt hier immer eine entscheidende Rolle, aber noch wichtiger ist natürlich die Stimmung der Teilnehmer und Zuschauer. Beides passte mal wieder und man sah viele schön gestaltete Wagen und Kostüme.

Ein dickes HELAU in das feierfreudigste Dorf der Welt! 🙂

Karneval in Dassensen 2014

Karneval in Dassensen 2014

PS: es standen am Samstagabend noch zwei Konzerte in Einbeck zur Auswahl, die ich mir gerne angesehen und dabei sicher auch mal ein Foto geschossen hätte. Aber manchmal kommt es anders … ich konnte mich nicht wirklich vom Karneval lösen und so wanderte die Kamera in die Tasche und ich ins Party-Zelt.