Stand der Dinge

Unsere eigene Vorgabe ist eigentlich, pro Woche einen Blogeintrag. Das klingt gar nicht mal schwer, aber irgendwie ist es das doch hin und wieder. Sei es, weil man einfach zu viel andere Dinge um die Ohren hat, oder weil man einfach gerade keine Bilderstrecke zur Hand hat, die online gehen kann/soll/darf. Sowas gibt es tatsächlich hin und wieder!

Nun gut, wie ihr merkt, haben wir auch letzte Wochen nichts Neues veröffentlicht. Also warum nicht mal einen kurzen Rundumblick geben – ist hoffentlich für einige auch mal interessant. Dass wir hier nicht nur Fotos hochschieben sondern auch mal den ein oder anderen Vers dazu tippen, sollte den meisten Lesern hier ja bereits aufgefallen sein 😉

Also was steht denn so alles an? Nach gut 5 Wochen im Jahr 2014 kann man dann doch schon so einiges einschätzen. Nach wie vor hat unser Haupteinsatzgebiet mit Brautpaaren und denen, die es mal werden möchten, zu tun. Das erste Brautpaar-Shooting hatten wir bereits letzten Samstag in Höxter – schön, wenn der erste Auftrag gleich mal etwas ungewöhnlicher ist (sowohl vom Termin als auch der Location her). Und auch ein Babybauch wurde bereits „on location“ abgelichtet. Unser erster Test im Workshop-Bereich wurde gemeistert und der nächste Termin (16. März) ist bereits fixiert. Die Fotos vom Lokhallen-Cup findet ihr ja hier in der Galerie, das war dann auch der allererste Einsatz dieses Jahr.

Für Anfang Februar ist doch schon einiges passiert, sehr schön! Und der Kalender (übrigens eine echt lohneswerte Installation auf dieser Seite – es schauen viele Leute rein, wie man merkt) sagt uns, dass es im Mai und Juni schon ziemlich zur Sache geht: 7 Wochenenden, 7 Hochzeiten, non-stop. Das ist klasse und freut uns sehr 🙂 Im Juli und September sind dann auch ein paar Hochzeitsbegleitungen gebucht, so dass wir uns den August möglichst freihalten werden, Urlaub ist auch mal nett. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass da sicher noch ein paar kurzfristigere Anfragen kommen werden … es bleibt also spannend, ob wir unseren Plan „etwas weniger Hochzeiten als in 2013“ umsetzten können.

Im Porträt-Bereich werden wir wieder etwas mehr machen, wenn möglich. Schon am kommenden Wochenende wird es ein Shooting geben – und das wird schick! Das angekündigte Schnee-Dessous-Shooting hat leider bisher noch nicht stattgefunden. Etwas Schnee gab es zwar schon, aber hier spielte die Zeit leider gegen uns. Das tut uns echt leid, aber wer weiß ob es nicht doch nochmal ein paar Flocken schneien wird?! Ein größeres Firmen-Event begleiten wir im Februar ebenfalls. Darauf freue ich mich besonders, hatten wir ja länger nicht.

So, das wäre erstmal ein kleiner Rundumschlag – gute Aussichten!

Ach ja, Gutscheine stellen wir ja des öfteren aus und haben das bisher immer recht einfach über eine Datei zum selbst ausdrucken gelöst. Sicher, ist für uns am praktischsten, aber viel schöner ist ein Gutschein auf hochwertigem Material. Deshalb sind es ab jetzt auch echte Hingucker (Metallic-Oberfläche vorn), die ihr Euren Liebsten schenken könnt 😉

PS: auf unser Tumblr-Seite findet ihr übrigens immer mal wieder Fotos, die eher in der Freizeit (und mit kleinerem Equipment) geschossen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.