Einbeck. Regen. Sonne. Herrlich.

Ok ok, gerade fünf Tage nach den Nebel-Fotos, kommt nun doch nochmal etwas Schöneres. Freitag Abend gab es einen herrlichen Sonnenuntergang und ich sprang spontan ins Auto. Kurz darauf fing es richtig stark an zu regnen. Also kam dazu auch noch ein Regenbogen.

Die DJI Air 2S hob ab und ich habe nur noch gehofft, dass sie das bisschen Wasser wegsteckt. Dementsprechend war ich ziemlich angespannt und navigierte sie erst mit Blick auf die Stadt, dann wieder zum Wald für den Regenbogen. Hach, was ein Stress und das Schauspiel ist ja auch nicht von langer Dauer.

Der Touchscreen des DJI SmartControllers war genau so nass wie ich und somit wurden meine Fingergesten auch nicht mehr oft erkannt. Das ist in dieser Situation eher ungünstig 😉 Nun gut, schnell bisschen umher fotografiert und dann doch mal wieder den 180 Grad Panorama-Modus versucht – mit ziemlich tollen Ergebnissen. Spoiler: die Drohne kam genau so pitschnass und fröhlich wie ich wieder zu Hause an.

Das Foto mit dem kompletten Regenbogen war anders z.B. gar nicht machbar von hier. Denn nur bei der Pano Funktion wird die Kamera so weit nach oben geschwenkt, dass man alles auf das Foto bekommt. Wieder was gelernt.

Das Panorama der Stadt ist dann definitiv meine (neue) beste Luftaufnahme bisher. Mal sehen wie lange …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.