Foto-Workshops bei uns

Da wir merken, dass das Interesse an Foto-Workshops scheinbar ungebrochen ist, schreiben wir dazu auch mal wieder diesen kleinen Blogbeitrag. Denn gerade erst vor ein paar Wochen hatten wir erneut einen wunderbaren Tag mit Fotografie-Begeisterten und viel Spaß.

Doch vorab vielleicht kurz ein paar grundlegende Dinge zu dem Thema Workshop und ein paar Gedanken dazu warum unsere Workshops so rar gesät sind. Wir haben echt Freude daran Euch etwas zu vermitteln und sind gerne dafür verantwortlich, dass ihr am Ende des Tages so viel mehr aus Eurer Kamera herausholen könnt!

Doch so schön das Ganze auch ist, wir können nicht jeden Monat Workshops anbieten, da die Planung und Organisation (Location, E-Mails, genug Teilnehmer) natürlich auch dazu gehört und das oft gar nicht einfach ist. Zum einen haben wir von Mai bis Oktober immer ein paar Hochzeiten im Kalender, die ebenfalls an einem Wochenende stattfinden – da möchten wir uns dann gerne auch mal einen Tag Pause gönnen. Ein anderer Punkt ist der, dass wir relativ flexibel bleiben möchten und nicht schon am Jahresanfang unsere Sonntage so verplanen möchten. Das ist auch der Grund warum wir immer nur einen oder zwei Termine raushauen.

Muss es denn ein Sonntag sein? Das haben wir auch schonmal hinterfragt und sind bei der Antwort „ja“ gelandet. Da haben einfach die meisten Menschen Zeit und auch Lust auf sowas.

Auch der große Wunsch nach einer Fortgeschrittenen-Version des Workshops ist uns bekannt. Kann ich auch voll und ganz verstehen. Was uns hier noch etwas ausbremst ist derzeit, dass wir uns nicht so sicher sind was bei so einem Kurs alles an Inhalt rein soll/muss. Da müssen wir uns nochmal etwas überlegen. Außerdem möchten wir es so handhaben, dass die Teilnehmer für diesen Workshop auch alle bei der Einsteiger-Version dabei waren. So kennt man sich und die anderen evtl. auch. Zudem hat man den gleichen Wissensstand.

Und als weitere Version wäre es noch möglich einen Workshop für die Bildbearbeitung und -verwaltung ins Leben zu rufen. Hier müssten die Teilnehmer dann mit Laptop und entsprechender Software bewaffnet sein. Halte ich für machbar und werden wir uns ebenfalls überlegen. Das könnte im Winter dann bei uns akut werden und ich gehe mal davon aus, dass dieser Workshop 3-4 Stunden dauern wird. Wer daran Interesse hat, kann uns ja gerne schonmal schreiben.

Soviel zum Hintergrund, nun noch ein paar Impressionen von unserem mittlerweile 15. Einsteiger-Workshop. Es war mit neun Personen unser bisher größter und ein sehr lustiger dazu. Location war nun schon zum zweiten Mal die Einbecker Kaffeerösterei direkt auf dem Marktplatz. Wir bedanken uns für Euer Interesse und den guten Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.