Schlagwort: Rückblick

Corona, Homeoffice, was tut der Fotograf?

Wow, damit hat wohl niemand gerechnet, wir werden alle lahmgelegt. Vor zwei Wochen noch – höher, schneller, weiter – und nun? Shutdown. Krass. Man hat noch gewitzelt und die Lage heruntergespielt, ein paar Tage später war der Spaß vorbei. So langsam realisiert man es tatsächlich. Bis vor Kurzem fühlten wir uns teilweise noch wie in einem Film. Das ist vorbei. Die Stimmung beim Einkaufen ist oft komisch. Lächeln ist übrigens trotzdem noch erlaubt. Das sollten sich einige doch mal zu Herzen nehmen.

Puh, das haben wir uns wohl alle komplett anders vorgestellt. Für uns sollte es das erfolgreichste Jahr werden – und danach sah der Start in 2020 auch wirklich aus. Das sieht nun natürlich anders aus, aber wir sind hier bei Weitem nicht diejenigen, denen es am schlechtesten geht. Darum denkt bitte auch daran vielleicht denen etwas zu spenden (Zeit, Geld, Lebensmittel), die es wirklich gebrauchen können, wenn es für Euch machbar ist. Es gibt so viele Möglichkeiten, ob in der eigenen Stadt oder virtuell über diverse Plattformen.

Read more

2019 – Die Maschine läuft.

Es ist wieder an der Zeit, das Jahr neigt sich dem Ende und ich fange mal besser schon im Oktober an ein paar Zeilen zu den letzten 365 Tagen zu schreiben.

In fast jedem Rückblick schrieb ich, dass es doller eigentlich nicht mehr werden kann – und jedes Mal habe ich mich geirrt. Das trifft ganz besonders auf 2019 zu (wobei 2018 auch echt ein Wahnsinn war, hab’s gerade nochmal gelesen). Ich hatte schon im Januar das Gefühl, dass dieses Jahr irgendwie in Knaller werden wird (das stand sogar ganz lange auf meinem Desktop-Hintergrund, hihi). Und tatsächlich kam es auch so.

Read more

2018 – bitte einmal durchdrehen.

Es ist das erste Mal, dass ich diesen Rückblick hier tatsächlich am Jahresende schreibe und nicht schon über Wochen Stichpunkte gesammelt habe. Das zeigt auch schon ganz gut, dass hier um mich herum andere Dinge mehr Aufmerksamkeit benötigen. Es ist nicht immer soviel Zeit, wie es vielleicht sein sollte.

Puh, ich habe gerade mal das Resumé zu 2017 durchgelesen und muss schon sagen, da hat sich 2018 echt einiges getan. Das kann man ja immer erst mit etwas Abstand so wirklich einschätzen. Als ich vorhin so durch die ganzen Ordner auf dem Rechner schaue, fragte ich mich manchmal „war das auch in diesem Jahr?!“. Es war tatsächlich so viel in 2018, echt verrückt.

Read more

Jahresrückblick 2017, Kompass

2017 – anders, aber gut

Als Vorbereitung auf einen Jahresrückblick schaue ich mir immer den vorjährigen Rückblick an. Man kann gut sehen was man sich damals vorgenommen hat und was schlussendlich daraus geworden ist. Grundsätzlich sind die Erwartungen für 2017 erfüllt worden, wenn es auch zunächst anders aussah, aber dazu später mehr.

Ich bleibe dabei, seit dem Trip nach L.A. 2016 hat sich einmal mehr vieles geändert. Wir gehen viel fokussierter an unsere Aufträge und wissen mittlerweile genau was wir können. Das wussten wir zwar vorher auch, aber wenn es einem auch von Menschen bestätigt wird, die man sehr schätzt, bringt das nochmal ein ganz anderes – gutes – Gefühl.

Read more

Rück- und Ausblick 2016/2017

Oh, dieses Jahr bin ich etwas spät dran mit einem kleinen Rückblick für 2016. Normalerweise schreibe ich diese Zeilen immer schon ein wenig vor dem Jahresende, das ist dieses Mal anders. Es ist tatsächlich der 29.12. und ich weiß auch gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Ich war gerade mal im Wald spazieren und mir wurde klar, dass ich das auf jeden Fall öfter machen sollte – schonmal ein guter Vorsatz (daher stammt auch das Titelbild). Geplant ist ohnehin, dass mehr freie Arbeiten gemacht werden sollen – mal sehen was sich da machen lässt. Ich bin gerade äußerst motiviert und positiv für die Zukunft eingestellt.

Read more