Zu Gast im Tierpark Sababurg

Spontan ist immer am besten und darum hat uns der letzte Sonntag im Februar ganz besonders gut gefallen. Wir besuchten mal wieder einen Tierpark, diesmal (auf Empfehlung) jenen an der Sababurg.

Und wir wurden nicht enttäuscht: ein riesiges Gelände mit vielen interessanten Tieren wartet auf die Besucher. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, da die Sonne wohl auch den Park-Bewohnern gefiehl und sich uns so schöne Motive boten. Hier kann man definitiv öfter mal vorbeischauen, denn natürlich haben wir nicht alle Tiere in Aktion gesehen – Ausruhen in der Sonne ist ja auch nicht zu verachten 😉

Wir waren relativ früh um 11 Uhr vor Ort und können das nur empfehlen. Denn gegen 14 Uhr stürmten dann Horden von Vater-Mutter-Kind-Hund-Truppen das Gelände … wir waren zu der Zeit fast durch und froh darüber.

Übrigens auch ganz lustig: es waren gefühlt mindestens genau so viele Spiegelreflexkameras wie Kinder am Start. Neben den normalen Kit-Kombinationen allerdings auch richtige Geschütze mit bis zu 800-Milimeter-Objektiven. Schöne Sache, aber zum gemütlichen Spazierengehen wohl doch weniger geeignet. Das aber nur am Rande.

Tierpark Sababurg

Tierpark Sababurg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.