Handball: Northeimer HC im Doppelpack

Am Sonntag fuhr ich mal wieder zu einem Handball Spieltag nach Northeim. Mein letzter Besuch galt ja eher den Spieler-Porträts und zu einem Spiel war ich das letzte Mal im Februar hier. Nun war es also mal wieder an der Zeit.

Auch wenn die Sportfotografie schon länger nicht mehr zu unseren Aufgaben gehört, ist so ein Handball-Spiel doch immer mal wieder ganz schön. Glücklicherweise muss ich hierbei ja auch nicht die typischen Pressefotos liefern, sondern eher das Geschehen um das Spiel einfangen. Natürlich mache ich auch vom Spiel selbst Fotos, ist klar. Meist bin ich auch nur dann vor Ort, wenn von einem vollen Haus ausgegangen wird – das macht die ganze Sache auch nochmal interessanter.

Nun gut, an diesem Sonntag war ich bereits eher in der Halle und habe auch das Spiel der Damen gegen TuS Jahn Hollenstedt geschaut. Hier war die Halle zwar noch nicht so gefüllt, wie später bei den Herren, aber schöne Motive gab es natürlich trotzdem. Leider ging das Spiel für die Gastgeber am Ende nicht gut aus, so dass es schließlich 17:24 hieß.

Weiter ging es dann mit dem Derby der Herren gegen HSG Plesse-Hardenberg. Hier war dann auch richtig Feuer drin, die Halle mit 500 Zuschauern voll gefüllt und auf dem Platz ging es zur Sache. Das macht dann schon Spaß 🙂 Beide Teams waren eigentlich ständig auf Augenhöhe und auch kurz vor Abpfiff lagen die Gastgeber nur mit einem Tor vorne. Dann gab es leider etwas Hektik und es folgte eine rote Karte und umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen. Das führte dann zum 24:24 Endstand, was die Gäste aber eher als Sieg feierten. Nach wie vor ist Northeim aber ungeschlagen in dieser Oberliga-Saison.

Hier ein paar Fotos von mir. Viel mehr davon gibt es dann sicher beim NHC zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.