Schlagwort: Ausstellung

Foto-Ausstellung beim DKKD-Festival in Einbeck

Wir wissen schon lange, dass wir beim DKKD-Festival unsere Bilder in Einbeck ausstellen können und waren davon auch direkt sehr angetan. Damit ließen wir es aber auch erstmal auf sich beruhen und widmeten uns Dingen, die zu der Zeit gerade an lagen. Es war schließlich noch so viel Zeit bis zur Ausstellung. Wie es dann so läuft, gerieten wir schließlich aber doch etwas in Zeitnot, denn es galt neben der Motivauswahl auch noch einige organisatorische Abstimmungen zu regeln. Somit verliefen die letzten Wochen doch aufregender als gedacht!

Read more

Einbecker Motive als LED Fotos

Manche Dinge passieren einfach durch Zufall. Denn wenn wir nicht im Flores (Tappas-Bar in Einbeck) unsere an die Wand gehängt hätten, wären so manche Menschen nicht darauf aufmerksam geworden. So auch Ullrich Anhalt, der die Einbecker Fotos dort sah und sofort daran dachte sie für seine Produkte zu nutzen.

Ulli vertreibt hochwertige LED-Beleuchtungen in ganz Deutschland und hat unsere Motive nun drucken lassen. Die Alurahmen sind sehr edel und beherbergen die ganze Technik. Die Fotos sind auf Stoff eingespannt. Eine wirklich schicke Sache! Die Preise dafür beginnen bei 130 Euro (Größe A3).

Read more

Unser Foto-Schaufenster in Einbeck

Wir sagen und schreiben es ja immer wieder, es geht Nichts über Bilder, die man auch in die Hand nehmen kann: Ausdrucke, Leinwände, was auch immer. Und fast zum Anfassen werden ab jetzt immer mal wieder ein paar unserer Fotos in einem Schaufester direkt auf dem Einbecker Marktplatz beim Restaurant „Flores“ zu sehen sein. Wir finden das super und bedanken uns ganz herzlich bei Alex, der das Schaufenster für uns bereitstellt.

Read more

Rennsport im PS.SPEICHER

Und immer wieder der PS.SPEICHER … man liest und hört ständig von unserem Publikumsmagnet und das ist klasse. Mittlerweile ist das Hotel Freigeist nebenan ebenfalls eröffnet und lädt mit viel Kreativität sowohl zu Geschäftsterminen als auch zum Relaxen ein. Aber das nur nebenbei.

Heute möchten wir auf einen neuen Bereich im Speicher hinweisen, deren Eröffnung und Exponate wir fotografieren durften. Es ist eine zeitlich begrenzte Sonderausstellung rund um den Rennsport: Tempo, Helden, Leidenschaft. Sind im Großteil des Speichers doch eher die Zweiräder vertreten, so sieht man hier in dem neuen Bereich auch viele echte Rennboliden auf vier Rädern. Alles ist mit viel Liebe zum Detail inszeniert, beleuchtet und drapiert. Das ist schon Wahnsinn und ziemlich beeindruckend. Wer also mal in Einbeck ist, schaut es Euch an!

Read more

C/O Berlin: Augen auf! 100 Jahre Leica

Da wir im September eh in der Nähe fotografieren durften, schauten wir an einem Sonntag doch gleich noch in einer wunderbaren Fotoausstellung bei C/O Berlin vorbei. Sie stand ganz im Zeichen DER bekannten Fotomarke: Leica. Ja, was soll man sagen, der Name zieht einfach. Wer sich nur im Entferntesten mitdem Thema Fotografie beschäftigt, der springt auf den roten Punkt an (egal in welcher Form).

Nun gut, wir können es schnell zusammenfassen: massig Bilder, viel Street, total interessant, Leicas in Glaskästen, ich hätte da den ganzen Tag verbringen können, Annette zog mich dann aber irgendwann raus. Wer die Chance hat (geht leider nur noch bis zum 1. November), schaut vorbei! Es ist wirklich cool und sehr abwechslungsreich.

Gerne richte ich uns ein Spendenkonto ein, damit wir uns auch mal mit einem roten Punkt schmücken können … gerade erst ist die (billigste) Leica Q rausgekommen, 4.000 Euro 😉

Read more

Paul Ripke lud zur One Night in Rio nach Hamburg

Sollte es nicht langsam besinnlich werden? Sollte es wohl, aber irgendwie sind die letzten Tage des Jahres dann ja irgendwie doch immer mehr verplant als einem lieb ist. Zugegeben, wir haben fototechnisch schon ein paar Wochen etwas mehr Ruhe, aber wirklich leer ist der Terminkalender ja trotzdem nicht. Ok, wollen wir ja so und Spaß macht es ja nun auch.

So wurde auch nicht ganz lange gezögert, als über Facebook die Veranstaltung von Paul zu sehen war und beschlossen für nur einen Abend schnell nach Hamburg zu düsen. Weniger fotoverrückte Menschen werden das sicher nicht verstehen, zumal ich am Wochenende zuvor schon für zwei Tage in der Hansestadt war. Egal, die Stadt mögen wir ja eh und wann sieht man die Fotos des Wahnsinns WM Bildbands schonmal in (sehr) groß und kann vielleicht auch mal den Typen mit der Leica treffen? Also, nicht lang überlegen, Hotel gebucht, hin da.

Glücklicherweise hatte meine Erkältung scheinbar ebenfalls Lust dazu und zog sich pünktlich am Freitag auch etwas zurück, juhu. So düsten wir also mal wieder ins Schanzenviertel und verbrachten in den Play Rentstudios einen Abend mit vielen anderen Fotoverrückten. Es waren auf zwei Etagen (und auch draußen) viele der Fotos aus dem Buch ausgestellt, sehr cool. Paul kam später ebenfalls dazu und ließ bei einem Gin-Tonic mit sich reden 😉

Grundsätzlich eine schöne Sache. Wir hätten uns allerdings noch mehr gefreut, wenn Paul vielleicht zu einigen Fotos direkt selbst noch etwas erzählt hätte. Das hat uns bei der damligen Ausstellung von Guido Karp in Kassel sehr gut gefallen. Aber so ist das nun mal … war dennoch schön, besten Dank!

Und am Samstag zogen wir bei typischem Hamburger-Wetter nochmal umher und ich erkannte einmal mehr, dass ich 2015 endlich mal ein Spiel vom FC. St. Pauli im Millerntor-Stadion erleben möchte! So sahen wir als Zaungäste immerhin schonmal den Spielereinzug 😉

Auf unserem Tumblr-Kanal gibt es mehr Fotos (auch der letzten Wochen, vorweihnachtlich und so).

141219_Hamburg_001 141219_Hamburg_002

141219_Hamburg_003 141219_Hamburg_004

141219_Hamburg_005

Preview-Führung durch PS.SPEICHER in Einbeck

Wow, das ist definitiv ein Highlight unserer kleinen Stadt geworden! Wir verfolgen die Entstehung des PS-Speichers seit Beginn der Umbauarbeiten und durften am Samstag vor der offiziellen Eröffnung bereits einen Blick ins Innere wagen. Vielen Dank für die Einladung!

Im September 2011 haben wir bereits einen Blick ins frühere Kornhauses geworfen. Was wir nun aber auf insgesamt 25.000 qm des neu erschaffenen Geländes alles präsentiert bekommen ist schon der Wahnsinn. Es gibt hier so viele alte Schätze auf zwei und vier Rädern zu sehen. Echte Schmuckstücke und Raritäten, alle in ihrem extra für sie geschaffenen Ambiente, toll. Hier haben sich viele Menschen richtig Mühe gegeben, das merkt man sofort. Einbeck hat mit dieser modernen Ausstellung eine weitere Attraktion, das steht fest.

Eins müssen wir aber zugeben, es war gar nicht unser erster Besuch der Ausstellung. Wir haben uns nämlich schon vor ein paar Wochen sehr intensiv mit dem PS.SPEICHER beschäftigt – es galt die Ausstellungsfotos für den offiziellen Katalog zur Eröffnung zu erstellen. Dass das einer unserer genialsten Aufträge bisher war, muss man glaube ich nicht extra erwähnen. Vielen Dank für das Vertrauen und die Möglichkeiten, es war uns ein Vergnügen!

Wie so oft ist spontan immer am besten! Donnerstagabend las ich zufällig einen gesponserten Eintrag auf Facebook von einem Guido Karp. Hmm, kurz überlegt und geschaut was er denn so in Kassel ausstellt. Ach ja, das ist doch der Konzert-Fotograf! 🙂 Man, warum hatte ich ihn eigentlich noch gar nicht in der FB-Beobachtung?! Also kurz die Daten gecheckt und huch, das ist ja schon morgen um 18 Uhr in Kassel!

Am Freitagmorgen wurden dann rasch die Einladungskarten gedruckt, die zur kostenlosen Teilnahme führten und auch gleichzeitig als Los galten. Denn einer der Gäste hatte die Chance eins der Kunstwerke einfach so mitzunehmen, geschenkt! Das ließ die ganze Sache noch interessanter werden und so düsten wir die 90 Kilometer nach Kassel um dann in einem Opel-Autohaus einen schönen Abend mit einem sehr sympathischen Guido Karp, seinen tollen Leinwand-Fotos und (geschätzten) 80 Fotobegeisterten zu haben 🙂

Der Künstler tourt derzeit quer durch die Republik mit diesen „Singvögeln“. Und es war unglaublich interessant zu jedem Foto bzw. seine ganz eigene Geschichte zu hören. Man merkt direkt wie nah er den Musikern steht und dass es sich hier nicht um einen Konzertfotograf handelt, der hier und da mal im Bühnengraben steht, nein, der Mann ist auf Tour mit den Bands, wettet mit Robby Williams um ein Bier, erlebte damals den wirklichen Wahnsinn hinter den Kulissen von Guns N‘ Roses, wow! Für viele sicher ein Traum!

Wir haben ein paar Fotos mit unserer kleinen Fuji geschossen … zu finden im Tumblr-Blog! Wir sagen danke, Guido! … auch wenn wir nicht gewonnen haben 😉

Fotoausstellung "Singvögel" von Guido Karp

Fotoausstellung "Singvögel" von Guido Karp

Wie vielleicht bekannt, bin ich hin und wieder beim 1. SC Göttingen 05 zu Gast um etwas Fußball zu fotografieren. Da hierbei nicht nur auf dem Rasen immer einiges los ist, sondern auch auf den Rängen, macht es umso mehr Spaß. So bekam ich auch durch ein paar Fotoanfragen ziemlich schnell Kontakt zu einigen der Ultras. Und diese Fans sind ziemlich engagiert – und das auch außerhalb des Stadions!

In Göttingen gibt es mehrere Ultra-Gruppen, deren Anhänger seit einiger Zeit auch einen gemeinsamen Fanraum (Obere-Masch-Straße 10) betreiben. Hier finden des öfteren Veranstaltungen statt und gerade heute wurde dort eine Wanderaustellung eröffnet. Es ist bereits die zweite Auflage von „Tatort Stadion“ und befasst sich mit den Themen Rassismus, Diskriminierung und Sexismus – rund um die Stadien. Eine wirklich interessante und sinnvolle Sache, die hoffentlich großen Zuspruch erhält. Bei der Eröffnung war jedenfalls schonmal einiges los. Redebeiträge gab es von Mitgliedern der Supporters-Crew und des B.A.F.F.  sowie u.a. auch von der Göttinger Bürgermeisterin Helmi Bebehany und Gerd Bücker vom Landespräventionsrat Niedersachsen. Die Austellung ist noch bis zum 1. März dienstags, mittwochs und freitags von 14 bis 20 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Schaut mal rein, es lohnt sich!

Austellung "Tatort Stadion 2" in Göttingen